Die Lüneburger Heide ist eine große, geografisch überwiegend flachwellige Heide-, Geest- und Waldlandschaft im Nordosten Niedersachsens in den Einzugsgebieten der Städte Hamburg, Bremen und Hannover. Sie ist benannt nach der Stadt Lüneburg und umfasst den Hauptteil des früheren Fürstentums Lüneburg. Besonders in den zentralen Teilen sind weiträumige Heideflächen erhalten. Sie bedeckten bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts weite Teile Norddeutschlands, sind aber inzwischen außerhalb der Lüneburger Heide fast vollständig verschwunden. Die Heidelandschaften sind seit der Jungsteinzeit durch Überweidung der ehemals weit verbreiteten Wälder auf unfruchtbaren Sandböden im Bereich der Geest entstanden. Die noch vorhandenen Reste dieser historischen Kulturlandschaft werden vor allem durch die Beweidung mit Heidschnucken offengehalten.[1] Mit Hinblick auf ihre Landschaftsform ist die Lüneburger Heide für den Tourismus in Norddeutschland von Bedeutung. Sie wird teilweise in Naturparks gepflegt.
Das Gebiet der Lüneburger Heide war immer schon dünn besiedelt und ländlich geprägt. Heute leben mehr als 80 Prozent der Bevölkerung der Landkreise Harburg und Heidekreis in Ortsteilen mit weniger als 1000 Einwohnern. Im Vergleich zum niedersächsischen Durchschnitt hat die Landwirtschaft und das Gastgewerbe in diesen beiden Landkreisen eine überproportional große Bedeutung, während in der verarbeitenden Industrie unterdurchschnittlich wenig Menschen beschäftigt sind. Stärker industriell geprägt sind nur kleinere Regionen wie um Uelzen oder um Walsrode (hier besonders Bomlitz).

Weitere Links:
http://www.naturpark-lueneburger-heide.de/
http://www.verein-naturschutzpark.de/
http://www.die-lueneburger-heide.de/

Textquelle:
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Lüneburger Heide aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung (de)).
Bildquelle:
By Willow (Own work) [GFDL, CC-BY-SA-3.0 or CC-BY-2.5], via Wikimedia Commons


Impressum | Datenschutz | Rechtliches

Unternehmensdarstellung - Worlée-Chemie GmbH

Worlée-Chemie GmbH

Die Worlée-Chemie GmbH zeigt mit ihrem umfangreichen Portfolio für die Farben- und Lackindustrie, wie Qualität und Nachhaltigkeit zu zukunftsweisenden Rohstoffen verschmelzen. In Lauenburg und Lübeck stellen wir Additive und Bindemittel her, die dank modernster Produktionsanlagen und Managementsysteme besonders umweltschonend sind und von unseren Kunden auf der ganzen Welt eingesetzt werden. Unsere Kosmetik-Sparte forscht darüber hinaus an umweltverträglichen Rohstoffen für Cremes, Eyeliner und vieles mehr. Klingt spannend? Dann komm in unser Team und starte in einen Job mit Zukunft.

Innerhalb der Worlée-Chemie bieten wir verschiedene Ausbildungsberufe an, die Deine Fähigkeiten individuell fördern werden. Ein engagiertes Team unterstützt und betreut Dich intensiv bei Deinen Aufgaben und bindet Dich aktiv ins Tagesgeschehen mit ein. Du möchtest mehr über unsere Ausbildung erfahren? Auf unserer Website lassen wir unsere Auszubildenden selbst zu Wort kommen: www.worlee.de/ausbildung

Adresse & Kontaktdaten

Worlée-Chemie GmbH
Worléestraße 1
21481 Lauenburg
Telefon: +49 4153 5964824
E-Mail: ausbildung-lauenburg@worlee.de
Homepage:

Aktuelle Jobs bei Worlée-Chemie GmbH

Auszubildende zum Chemikant (m/w/d)

Worlée-Chemie GmbH
Position: Ausbildung
Einsatzorte: Lauenburg, Lübeck
Beschäftigungsbeginn: 01.08.2020

Auszubildende zum Chemielaborant (m/w/d)

Worlée-Chemie GmbH
Position: Ausbildung
Einsatzort: Lauenburg
Beschäftigungsbeginn: 01.08.2020
Lädt...